Vorstandschaft

von links nach rechts:

Rainer Jung, Kassierer
Thorsten Weiß, Schriftführer
Mirjam Fecker, Beisitzerin
Christof Kuner, Vorsitzender
Jochen Löffler, Beisitzer

Logo – steht für Kunst und Kultur im Keller.

Kleinkunst trifft auf Geschichte. Der Gewölberkeller gehörte einst zum Gasthaus „Rößle“ und ist heute der letzte Zeuge des – über 500 Jahre den Dorfkern prägenden – Altenvogtshof. Zwischen 1841 und 1981 fiel das Hofgebäude 4 Bränden zum Opfer. Nach dem letzten Brand wurde das Gebäude nicht mehr aufgebaut.

Je nach Veranstaltung und Platzbedarf der Künstler stehen uns bis zu 80 Sitzplätze für Theater, Musik, Kabarett, Lesungen, Filmvorführungen, Vorträge und Ausstellungen zur Verfügung. Ohne Bestuhlung finden deutlich mehr Besucher bei uns ihren Platz.

Über einen barrierefreien Zugang ist es auch Menschen mit Handicap möglich, eigenständig unsere Veranstaltungen zu besuchen.
Selbstverständlich verfügen wir über die entsprechenden sanitären Einrichtungen.

Außerhalb der Räumlichkeiten schließt sich unser Dorfplatz an. Hier organisieren wir vom gelegentlichen Hock im Sommer („Bier nach Vier“ an ungeraden Freitagen) bis zu Open-Air-Aufführungen selbst im Winter („Winter Filmnacht unter freiem Himmel“) die unterschiedlichsten Veranstaltungen.